Willkommen auf unserer Homepage!

Siebe deine Erzählung

Zu einer Gelehrten namens Johanna, kam einmal ein Mann. Er sagte: „Johanna, ich muss dir etwas über deinen Freund erzählen.“

„Warte“, meinte Johanna. „Hast du das, was du mir erzählen willst, schon durch die drei Siebe geschüttet?“ „Welche Siebe meinst du“, antwortete der Mann.

„Das erste Sieb ist das Sieb der Wahrheit. Ist alles, was du mir über meinen Freund erzählen willst, auch wirklich wahr?“, fragte die Gelehrte. „Ich weiß es nicht“, entgegnete der Mann, „ich habe es ja auch nur von anderen gehört.“

„Aber du hast das, was du mir erzählen willst, doch ganz bestimmt durch das zweite Sieb geprüft, durch das Sieb der Güte. Willst du mir von guten Dingen berichten?“ Der Mann wurde unsicher. „Nein, auch das nicht.“

„Aber bestimmt“, meinte Johanna, hast du doch das dritte Sieb benützt und geprüft, ob es nötig und nützlich ist, mir das von meinem Freund zu erzählen, was du mir unbedingt mitteilen willst.“ „Ob es nützlich ist, habe ich mich eigentlich auch nicht gefragt“, musste der Besucher eingestehen.

„Wenn das, was du mir über meinen Freund sagen wolltest, weder wahr, noch gut, noch nutzbringend ist, behalte es lieber für dich“, beschloss Johanna das Gespräch und sie lächelte und ging ihrer Wege.